Die zweite Mannschaft vom TV Müllheim startete am vergangenen Freitag in Sonterswil in die TGM 3.Liga. Bei angenehmen Temperaturen, leicht windig und “ziemlich hartem” Rasenplatz stand einer erfolgreichen Startrunde nichts im Weg.

Müllheim 2 vs. Märwil 2 (4:4)

Änliches Bild bei unserer zweiten Mannschaft wie am vergangenen Dienstag bei unserer 2.Liga Truppe- viel Freude aber leichte Nervosität wiederspiegelte sich in den Startminunten des ersten Spiels. Ungewohnt viele kleine Fehler schlichen sich ein. Sogleich mussten die Müllheimer zwei Körbe innert 5min von den Hinterthurgauern aus Märwil hinnehmen, ehe unsere Männer den Erfolg verbuchen konnten zum 1:2. Das Spiel drückten die Märwiler den Mittelthurgauern auf, da die
Müllheimer durch die unruhige Spielart sehr zügige, gut herausgespielte Angriffe verzeichneten- aber ohne nennenswertes Ergebnis. Bis zur Pause konnte der
Gegner auf 1:3 davonziehen.
2.min Verschnaufpause-Seitenwechsel-kurze Ansprache und “wachrütteln” des verletzten Manschaftsführers Gabriel-> es half!
Die Mittelthurgauer agierten in den zweiten 15 Minuten des Spiels wesentlich effektiver, die Fehlerquote nahm ab, gute Spielzüge wurden gezeigt. Die ersten Erfolge liessen nicht lange auf sich warten. Die Müllheimer erarbeiteten sich Korb um Korb und konnten ca. bis 8min vor Schuss auf 3:3 ausgleichen. Durch
einen Stellungsfehler in der heimischen Verteidigung konnten die Märwiler nochmals um einen Korb vorlegen durch eine Strafraumaktion, jedoch wurde durch
eine gute Teamarbeit kurz vor Schluss auf das 4:4 Schlussresultat ausgeglichen. Der Sieg wäre möglich gewesen;)

Müllheim 2 vs. Märstetten 2 (3:2)

Zweites Spiel des Abends stand an, diesmal gegen die “fast Nachbarn” mit der zweiten Mannschaft aus Märstetten- alles U20 Spieler. Die Müllheimer agierten
ruhig und abgeklärt in den Startminuten, jedoch schlichen sich hi und da zwei drei kleine Fehler ein, zum Glück ohne Auswirkungen. Die “fast Nachbarn”
eröffneten das Score mit einem Weitwurf aus ca. 6m zum 0:1. Dies brachte unsere Herren nicht aus dem Konzept. Durch eine schöne Strafraumaktion erarbeiteten sich die Müllheimer einen Penalty, auf höhe der Freiwurflinie wurde unser Werfer von der Seite gestossen bzw. am Wurf gehindert. Der Penalty wurde souverän
verwandelt. zum 1:1. Wiederum aus ähnlicher Distanz bzw. Position legeten die Märstetter ca. in der 12 Minuten zum 1:2 Pausenstand vor.
Seitenwechsel, sogleich glichen die Müllheimer im ersten Angriff in der zweiten Hälfte des Spiel aus mit einem wunderbaren Distanzwurf an der Grundlinie aus knapp 6-7m. Das Spiel “plänkelte” vor sich hin bis in die 25 Minute- der Center der Müllheimer wurde von hinten am Schuss gehindert nach einem gelungenen
Angriff-Penalty. Der Freiwurf konnte mit Glück  zum 3:2 Zwischenstand verwandelt werden:) Unsere Jungs witterten die Chance auf ihren ersten
Sieg in der noch jungen Saison. In der Schlussphase schlichen sich bei unseren Männern Nervosität und ungewohnt viele Fehler ein. In der 29 Minute, also
kurz vor Schluss nahmen die Müllemer eine “dumme Verwarnung” in kauf- es wurde gem. Reglement 1min nachgespielt. Der Gegner schöpfte nochmals Hoffnung
auf den Ausgleich. Die U20 Korbballer von Märstetten erspielten sich eine sehenswerte Chance, der Verteidiger unserer Mannschaft konnte diesen nur durch
ein Foul im Wurf ca. 10 sec vor dem Schlusspfiff verhindern- Penalty. Zum Glück für uns wurde dieser nicht erfolgreich verwertet- die Müllheimer gewannen verdient
mit Glück 3:2!

Fazit:

Nervosität und ungewohnt viele Fehler, dies der Hauptbestandteil der Startrunde unserer zweiten Mannschaft- mit einer kontinuierlichen Leistungssteigerung
von Spielminute zu Spielminute bis zum Erfolg. Unsere Spieler zeigten immer wieder ihr Potenzial, was sie eigentlich zu spielen vermochten, vermasselten
jedoch immer wieder durch Unkonzentriertheiten noch eine höhere ausbeute an den gut herausgespielten Chancen. Positives des Abends war sicherlich, dass jeder
guten Einsatz zeigte und eine “gute Mannschaftsdynamik” herrschte- die Routiniers konnten mehrheitlich die Jüngeren mit gezielte Anweisungen durch die
beiden Meisterschaftsspiele führen und ihnen persönliche Teilerfolge ermöglichen- gut für die eigene Moral! Somit dürfen wir auf eine weitere, erfolgreiche
Meisterschaftssaison unserer Youngster hoffen:)

Für Müllheim spielte:

Vordere Reihe (von links nach rechts): Samuel Pfister (C), Josua Heubi, Stephan Allemann, Patrick Oehninger

Hintere Reihe (von links nach rechts): Gabriel Klein (weisses Shirt), Janic Bernhardsgrütter, Fabian Mathys, Lars Krähmann, Kai Knup, Tristan Truninger

Team 1.Runde TGM 3.Liga 2018

 

Müllheim 2 vs. Märwil 2

 

Müllheim 2 vs. Märstetten 2

 

Rangliste TGM 3.Liga nach 1.Runde