Die zweite Runde der TGM 2.Liga durfte unsere erste Mannschaft am vergangenen Freitag zu Hause auf der Sportanlage Rietwies in Müllheim austragen. Das Wetter zeigte sich ideal zum Korbball spielen. Heute mussten Punkte her, welche auch kamen-somit durfte man weiter zur Tabellenspitze aufschliessen.

Müllheim 1 vs. Oberaach 3 (8:2)

Im Startspiel der Heimrunde mussten unsere Herren gegen das Oberthurgauer Team aus Oberaach antreten. Die dritte Mannschaft des Gegners zeigte sich äusserst breit aufgestellt was das Spieleralter anbelangte- von ganz Jungen bis zu sehr routinierten Spieler standen diese den Müllemer gegenüber. Die Mittelthurgauer starteten solide und abgeklärt in das Spiel, sofort konnte man das Spieldiktat übernehmen. Der Gegner konnte das variable Spiel nicht mitgehen und kam sogleich mit 2:0 ins Hintertreffen. Die Gastgeber erspielten sich bis zur Pause einen Vorsprung von 4 Körben zum Halbzeitstand von 5:1. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Müllheimer das Tempo raus- sogleich schlossen die Oberthurgauer 5:2 auf. Jedoch konnten die Müllemer einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg feiern und gewannen verdient 8:2!

Müllheim 1 vs. Märwil 1 (6:5)

Das zweite Spiel des Abends wurde auf Augenhöhe der beiden Mannschaften ausgetragen. Die Hinterthurgauer aus Märwil konnten innert 3min auf 0:2 vorlegen, zwei Mal mit einem Weitwurf. Die Gastgeber hingegen kamen nach anfänglichen Startschwierigkeiten zu ihren Chancen, einmal über einen Konter und einem Wurf an der Freiwurflinie, welche beide erfolgreich zum 2:2 verwertet wurden. Die Märwiler legten wiederum einen Korb vor, diesmal mit einer Strafraumaktion, die über ihren grossgewachsenen Center lief. Die Müllemer hingegen bekundeten Mühe, mit der legeren “Pfeiffart” des Unparteiischen(Prüfling)- vieles wurde nicht geahndet- dies brachte hi und da einem aus dem Konzept…. Bis zur Pause gerieten unsere Männer wiederum ins Hintertreffen mit 2:3. Mit der ungewohnten Ausgangslage des Schiedsrichters(Pfeiffart) kamen die Märwiler besser zu Gange, so konnten die Hinterthurgauer das  Score weiter zum 2:4 ausbauen. Die Müllheimer hingegen legten einen Zacken zu, die besseren Laufwege wurden belohnt. Ca nach 8min in der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel kehren und legten auf 5:4 vor. Nebenbei zu erwähnen; von beiden Mannschaften wurden jeweils div. Penaltys vergeben…. Das Spiel nahm ab der 20 Minute so richtig Fahrt auf- die Teams schenkten sich immer weniger, die Spielweise wurde härter. Beide Mannschaften spielten hi und da an der Grenze zum Regelverstoss- der Schiri lies parole walten. Die Hinterthurgauer glichen nochmals aus-jedoch wurde der Mehraufwand der Müllheimer heute belohnt, da wir nochmals mit einem sehenswerten erfolgreich verwandelten Wurf zum 6:5 Siegestreffer das Spiel für uns entscheiden konnten. 

Fazit:

Die Müllheimer spielten an diesem Abend zwei unterschiedliche Spiele. In der Startpartie wurden mit abgeklärter und solider Leistung die gut herausgespielten Chancen mehrheitlich erfolgreich genutzt. Dies konnte im zweiten Spiel des Abends nicht mehr wiedergegeben werden. Die Chancenauswertung lies zu wünschen übrig-insbesondere dass man wiederum Penaltys bzw. direkte Möglichkeiten unter dem Korb nicht verwandeln konnte. Die “gute Teamleistung” des zweiten Abendspiel war ausschlaggebend, dass man das Ruppige Spiel für sich entscheiden konnte. Somit dürfen wir im “grossen und ganzen” mit einer geglückten und zufriedenen Heimrunde in die zwei drei wöchige Spielpause gehen.

Für Müllheim spielte:

Vorder Reihe (von links nach rechts): Börni Bigler (C), Thomas Marolf, Michael Fehr, Raphael Gubser

Hintere Reihe (von links nach rechts): Thomas Hungerbühler, Jan Truninger, Silas Klein, Robin Bernhardsgrütter

Team 2.Runde TGM 2018

 

Müllheim 1 vs. Oberaach 3

 

Müllheim 1 vs. Märwil 1

 

Rangliste TGM 2.Liga n. 2.Runde