Die 3.Liga Korbballer reisten am vergangenen Freitag ( 25.Mai 2018) nach Märstetten an die 3.Runde der TGM 3.Liga. Tolles Sommerwetter präsentierte sich an diesem Abend nebst schön warmen Temperaturen.

Müllheim 2 vs. Eschenz (1:3)

Um 19.30 Uhr starteten die Müllheimer in die 3.Runde. Am ersten von zwei Spiel dieses Abends trafen unsere Herren auf das Team aus Eschenz. Schnell übernahm der Gegner das Zepter des Spiels- die Müllemer bekundeten Mühe in den ersten 5min des Spiels, die Wärme machte den einten Spielern zu schaffen…. Die
Eschenzer konnten nach 6min in Führung gehen. Je länger das Spiel dauerte ,desto besser kamen die Mittelthurgauer ins Spiel, Chance um Chance wurde sich
erarbeitet- leider ohne nennenswerten Ertrag. Nach einem sehenswerten Angriff kurz vor der Pause wurde unser “Werfer* beim Schuss gefoult- Penalty 1:1
Halbzeitstand.
Nach Seitenwechsel mussten die Müllheimer gegen die tiefhängende Sonne spielen. Wiederum wurde gut kombiniert und der Einsatz “stimmte”, jedoch gingen die
Würfe mehrheitlich am Ziel vorbei. Unter dem Korb wurden div. Möglichkeiten erarbeitet, unteranderem auch zwei Penaltys- diese jedoch nicht genutzt .
Die Eschenzer konnten bis zum Schluss nochmals zwei weitere Körbe sich gutschreiben lassen zum Endstand von 1:3.

Müllheim 2 vs. Pfyn (2:3)

Ein Spiel der “vielen Chancen”, so präsentierte sich die letzte Partie des Abends im “Nachbarsduell” zwischen Pfyn und Müllheim. Die beiden Mannschaften
kennen sich sehr gut, insbesondere die Fähigkeiten jedes Einzelnen, da die jungen Korbballer zusammen im U20 Team spielen- somit eine Partie auf “Augenhöhe”. Ähnliche Situation präsentierte sich wie im Auftaktspiel, die Müllheimer kamen nach knapp 6-7min in Rückstand, die Pfyner schlossen mit einem Wurf aus
mittlerer Distanz erfolgreich ab. Unser Jungs kombinierten gut, z.t aber auch nervös, viele kleine Fehler schlichen sich ein-unnötig. So gewährte man den
Pfynern wiederum Möglichkeiten für den Führungsausbau- zum Glück haderten auch diese. Ca. in der 13 Minute glichen die Müllemer aus- zum
Pausenstand von 1:1. 
Nach kurzer “Verschnaufpause” von 2min stand die letzte Viertelstunde im Nachbarsduell der Meisterschaftsvorrunde an. Die Müllheimer eröhten den Druck auf der gegnerischen Seite, die
Angriffe wurden länger und länger, leider konnte das Chancenplus “nicht genutzt werden”. Die Pfyner gingen wiederum in Führung mit einer Strafraumaktion ca. nach 5min in der zweiten Halbzeit. Jedoch glichen unsere Männer 2-3min später aus. Die Pfyner konnten gingen ca. 5min vor Schluss 2:3 in Führung. Die Müllemer hingegen wollten unbedingt den 1 Punkt, mit viel Kampf wurden die letzten paar Minuten des Spiels gepowert- leider ohne Korb für uns. Eine gute Möglichkeit  für den Ausgleich durch einen “Eigenfehler” zu einen Konter wurde in letzter Minute vergeben…

Fazit

Die Müllheimer bemühten sich um punkte zu ergattern, leider standen sie sich häufig selbst im Weg mit vielen kleinen Fehlern bzw. Unkonzentriertheiten,
dies resultierte sich schlussendlich in den knappen Niederlagen der beiden heutigen Partien. Die Ansätze lassen auf eine weitere positiven
Meisterschaftsverlauf hoffen, denn diese stimmen.

Für Müllheim spielte:

Vordere Reihe (von links nach rechts):

Dominik Frei, Patrick Oehninger, Gabriel Klein, Janic Bernhardsgrütter

Hintere Reihe ( von links nach rechts)

Josua Heubi, Lars Krähmann, Samuel Pfister (C), Kai Knup, Fabian Mathys

Team 3.Runde TGM 3.Liga

 

Müllheim 2 vs. Eschenz

 

Müllheim 2 vs. Pfyn

 

Rangliste TGM 3.Liga n. 3.Runde